Ursula Mori (Switzerland)

Schreiben, Schreiben, Schreiben, Schreiben ……………..

 

Seit wann ist mir das Schreiben wichtig? Meinen Namen konnte ich vor Schuleintritt schreiben, darauf war ich besonders stolz. Während meiner Schulzeit wurde ich stän­dig mit dem Schreiben konfrontiert. Die Regeln der Grammatik  und der Rechtschrei­bung begriff ich recht gut. Ich möchte aber nicht behaupten, dass ich mich mit grossem Einfallsreichtum hinter meine Aufsätze gesetzt habe.

 

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wer den folgenden Auspruch gemacht hatte, aber es war ein Mädchen aus einer höheren Klasse: „Immer wenn ich etwas schreibe versuche ich, nach noch einem passenderen Wort zu suchen. Je mehr unterschiedliche Aus­drücke ich finde, um etwas zu umschreiben, desto zufriedener bin ich.“ Bis vor kurzem habe ich mir diese Aussage nie zum Vorsatz genommen, sie aber nie vergessen.

 

Mit 15 Jahren begann ich meine ersten Brieffreundschaften mit Menschen aus der gan­zen Welt zu pflegen und habe diese Leidenschaft bis heute nie aufgegeben. Meine Freundschaft mit Helen aus Neuseeland besteht seit damals. Sie war es auch, die mir einen kleinen weiteren Wink zum Schreiben gegeben hat. Neben ihrem eigentlichen Beruf hat sie eine Ausbildung in Journalismus und Schriftstellerei absolviert. Ab und zu konnte sie mir be­reits von ihr publizierte Artikel zustellen.

 

Seit ein paar Jahren schreibe ich, wann immer ich Lust und Zeit habe, einfach drauf los. Ich trage ständig ein Stück Papier und einen Kugelschreiber mit mir herum (wie altmo­disch im Zeitalter des Computers). So entstehen Kurzgeschichten und Gedichte. Viele werfe ich gleich wieder weg. Für mein Gemüt ist Schreiben wahres Balsam. Seit etwas mehr als einem Jahr kann ich für das Infoblatt unserer Gemeinde Portraits über Dorfbewohner verfassen. Eine äusserst spannende Tätigkeit, die viel mehr um­fasst als nur das Schreiben.

 

Wer bin ich, das wollt ihr sicherlich auch noch wissen! Geboren bin ich im März 1961. Gelebt habe ich seit diesem Zeitpunkt immer im Kanton Bern in der Schweiz. Wie lang­weilig nicht wahr? Zum Glück hatte ich die Möglichkeit, viele längere und kürzere Rei­sen ins nahe und ferne Ausland zu unternehmen.Ich reise für mein Leben gern. Fremde Länder und Kulturen interessieren mich brennend. Ich bin seit vielen Jahren verheiratet und habe einen Sohn und eine Tochter im Alter, in dem die Eltern schwierig werden. Neben meiner Tätigkeit im Familienalltag habe ich einen Teilzeitjob als kaufmännische Angestellte, der mir sehr viel Bestätigung gibt und grossen Spass bereitet. Für all meine Hobbies habe ich viel zu wenig Freizeit. Ich bin zum Leben gerne draussen in der Natur und halte schöne Stimmungen öfters in Fotos fest. Bücher füllen meinen Nachttisch. Ich bin ein geselliger Mensch und gerne mit  Freunden zusammen. Sport möchte ich etwas mehr betreiben, als es momentan möglich ist. Ab und zu setze ich mich hinter die Näh­maschine und nähe an meiner Garderobe. Auch ein Theater-, Konzert- oder der Besuch von Kunstausstellungen faszinieren mich.

 

Schreib mir doch einfach ein Mail, wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest.

 

Mag euch allen die Freude am Schreiben nie vergehen.

 

Ursula Mori

 

Contact Ursula Mori

 

Sort list by: Date / Alphabet

TitleDateCategory
Amore07/14/2008 Love & Romance
Le isole della pace (Übersetzung von Inseln der Ruhe)07/04/2008 Life
TitleDateCategory
ABC der Ehe06/11/2007Lebensgeschichten & Schicksale
das andere Weihnachtsfest12/11/2007Weihnachten
Ein Wochenende in Italien - Modetrends meines Sohnes08/25/2007Reiseberichte
Eine Frauenhandtasche - eine wahre Fundgrube07/02/2007Erinnerungen
Geschreibsel08/08/2009Skurriles
Wo ist die Weihnachtsstimmung geblieben12/10/2007Weihnachten
TitleDateCategory
1A - A104/20/2008Das Leben
abwarten10/24/2008Das Leben
Allein01/20/2008Nachdenkliches
Alltägliches 1 - am Frühstückstisch05/31/2009Alltag
Am Morgen früh09/02/2007Das Leben
auf Schusterrappen07/18/2008Natur
Bahngedicht 6 - ein trüber Morgen03/06/2009Allgemein
Bahngedicht 6 - Nachteulen am Morgen früh03/26/2009Das Leben
Bahngedichte 3 - dunkle Gestalten01/29/2009Allgemein
Bahngedichte 4 - ein Sturm02/10/2009Allgemein
Bahngedichte 1 - Im falschen Zug01/08/2009Das Leben
Bahngedichte 2 - Pendlerabendverkehr01/09/2009Allgemein
Bahngedichte 5 - Schneegestöber02/16/2009Allgemein
Biecht (Rauhreif)12/30/2007Mundart
das besondere Weihnachtsgeschenk12/21/2007Weihnachten
das Leben02/05/2008Das Leben
der Traum07/25/2008Gedanken
dichten08/13/2007Das Leben
Die Eingangstüre11/04/2008Allgemein
die Schneeflocke03/26/2008Natur
Die Taube08/09/2007Menschen
Die Tunisreise - le voyage à Tunis10/24/2007Allgemein
Donato e Angela07/24/2009Allgemein
ein funkelnder Stern06/15/2007Liebe
ein Ja zum Leben08/20/2007Nachdenkliches
Ein Lächeln03/22/2008Besinnliches
ein neuer Tag09/05/2007Besinnliches
ein strahlender Tag08/06/2007Natur
Einkaufen am Morgen früh07/18/2009Alltag
erinnerst du dich noch07/04/2007Liebe
Erziehung04/24/2008Familie
Flieg mit den Träumen11/02/2008Besinnliches
Franzs Traum03/10/2009Natur
Freiheit01/19/2008Das Leben
Freundschaft10/15/2007Freundschaft
Frühlingssonnenschein03/20/2009Frühling
Gedanken08/07/2009Besinnliches
Gewitternacht08/29/2007Natur
gross, blond und elegant12/08/2007Das Leben
Hammerschlag11/15/2007Das Leben
heller Schein11/28/2012Jahreszeiten
Heute08/27/2010Alltag
hier fühl ich mich wohl07/30/2007Besinnliches
ich wünsch mir.........06/23/2007Nachdenkliches
Im Hafen10/31/2008Allgemein
in eigener Sache02/07/2008Allgemein
Inseln der Ruhe06/27/2008Das Leben
Januar01/07/2008Allgemein
Kein Gedicht12/24/2009Weihnachten
la dolce vita08/03/2007Besinnliches
Lektionen des Lebens verstehen.......09/07/2008Das Leben
Liebe05/31/2008Liebe
Liebe05/11/2008Liebe
Loslösen04/14/2010Nachdenkliches
Meereswogen10/24/2008Allgemein
Morgenerwachen04/17/2010Natur
Musik08/01/2007Mundart
Mut ist........09/10/2007Einsicht
Muttersorgen08/14/2007Das Leben
Natur07/08/2008Natur
Nebel04/10/2008Natur
Neujahrsmorgen01/07/2009Natur
nicht gerade bescheiden10/18/2007Das Leben
orangefarbig und EM-Fieber06/09/2008Thema des Monats
Plakate und Leuchtreklamen12/18/2008Allgemein
Regenbogen07/10/2007Natur
Schweb mit sanften Winden05/19/2009Natur
Seerosenteich04/18/2010Natur
Sichtbar/unsichtbar10/22/2007Besinnliches
Sonne07/13/2007Thema des Monats
Sorgen09/16/2007Nachdenkliches
Sport08/17/2007Lebensfreude
teuflisch gut08/17/2008Allgemein
Traurigkeit/Dankbarkeit11/02/2007Dankbarkeit
Treffer09/30/2010Nachdenkliches
und draussen schneit es12/13/2009Nachdenkliches
Unendlich, weites, tiefes Blau11/27/2008Natur
Ups!06/08/2009Das Leben
Urlaub07/31/2007Allgemein
vielleicht, wenn und aber08/15/2007Das Leben
Wahrheit12/28/2009Gedanken
wenn und aber02/06/2008Einsicht
wer bin ich09/24/2007Das Leben
wer sucht, der findet03/08/2008Nachdenkliches
wieder da06/17/2008Das Leben
Winternacht11/28/2007Besinnliches
Wüstensand09/24/2009Besinnliches
zu grossen Abenteuern aufgebrochen09/04/2007Wünsche
zufrieden01/21/2008Das Leben

First release on e-Stories.org 06/11/2007.

All rights belong to its author. e-Stories.org is not responsible for from the author submitted content.